Sexchatmobil wap

Free sex chatting on mobile with phone no, sexy chat for arabian, free sexy cams aus unna, textdateing weman that what to fuck, talk to milfs free no sign up best sex dating magix, xxx hot free phone chat, naughty free chat with wemon.

WAP is an international standard for applications that use wireless communication.

Sexchatmobil wap-9

WAP Push ist ein System zur Distribution verschiedener Inhalte (Content) von einem Server zu einem Mobilgerät (Client).

Der Content wird dabei prinzipiell ohne Initiative seitens des Clients vom Server auf das Mobilgerät „geschoben“.

Der Server übernimmt daher die Initiative der Übertragung und „pusht“ den Content zum Client.

Ein so genannter WAP-Push-Link, der per SMS aufs Handy geschickt wird, führt zu einer WAP-Adresse, zu der sich das Handy mit dem Lesen der SMS (in der Regel kostenpflichtig) einwählt, zum Beispiel für einen Produkt-Download.

Nach Schweden, Großbritannien und Australien kamen 2006 auch in Deutschland und Österreich solche Werbebotschaften auf.

WAP Push wurde im Hintergrund der in den 1990er Jahren vorgestellten Internet Push Technologie entwickelt.

Diese Technik konnte ihre hochgesteckten Ziele jedoch nicht erfüllen.

Als großes Hindernis wurde die fehlende Bereitschaft der beiden größten Browserentwickler, Microsoft und Netscape, gesehen, einen einheitlichen Standard zu schaffen.

WAP Push wurde im Hintergrund dieses Scheiterns entwickelt.

Hersteller und Netzbetreiber gründeten gemeinsam das WAP Forum, heute Teil der Open Mobile Alliance (OMA), um einen einheitlichen Standard zu schaffen.

Openwave, Mitgründer des WAP Forums, formulierte den Wert und das Potential von WAP Push im Jahr 2001 folgendermaßen: Wireless operators judge the success of their mobile Internet offering by measuring the adoption of services, the increase in wireless usage, and an increase in Average Revenue Per User (ARPU) per month.